Terminwunsch

Crosslinking

Perspektiven für Keratokonus-Patienten

In der ReVis Augenklinik führen wir die Diagnostik, Verlaufskontrollen und Therapien des Keratokonus durch.

 

Diagnostik

Um die Erkrankung des Keratokonus möglichst früh zu erkennen, verfügt die ReVis Augenklinik über moderne diagnostische Möglichkeiten:

Hornhauttomographie

Hornhauttopographie

Hornhautpachymetrie

Digitale Verlaufsuntersuchungen und Dokumentationen

Therapie

Wir betreuen Patienten mit Keratokonus durch regelmäßige Verlaufskontrollen und führen zur Stabilisierung der Hornhaut UV-Crosslinking-Operationen mit Riboflavin durch. Beim UV-Crosslinking werden unter UV-Bestrahlung mit Riboflavingabe neue Quervernetzungen im Bindegewebe der Hornhaut aufgebaut. Durch diese neuen Quervernetzungen kann die Stabilität der Hornhaut wiederhergestellt werden.

 

Kosten

Derzeit ist das Crosslinking noch keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen.

 

Für weitere Informationen zum Keratokonus und der modernen Behandlungsmethode des Crosslinking stehen wir Ihnen in der ReVis Augenklinik zur Verfügung. Sprechen Sie uns gerne an.